Aikido

Im Aikido (=Weg der Harmonie) lernt man, ausgeübter Gewalt keinen Widerstand entgegenzusetzen, sondern die Energie dieser Gewalt gegen den Angreifer selbst zu benutzen.

Weil also die eigene Kraft des Angreifers benutzt wird, ist Muskelkraft kein entscheidender Faktor. Aikido wirkt durch Hebel und Würfe hochgradig effektiv gegen alle Formen von Angriffen.

Aikido ist ohne Wettkampf, weil die Prinzipien des Aikido mehr auf Kooperation denn auf Konfrontation basieren. Es heißt, der Schüler des Aikido muß wie das Zentrum des Wirbelsturms werden: Friedvoll im Inneren, aber mit wirbelnder Kraft ringsum. Aikido ist somit eine aggressionslose Kampfkunst.

Der geistige Hintergrund des Aikido erschließt sich dem Schüler im beständigen Üben.

Aikido wurde von Meister Morihei Ueshiba (1883-1969) nach eingehendem Studium der traditionellen japanischen Kampfkünste gegründet .Ueshiba war gemäss dem Urteil aller, die ihn kannten, einer der grössten Budomeister. Seine Fähigkeiten, jeden Angreifer zu entwaffnen, jeden Gegner am Boden zu halten, ihn dabei kaum zu berühren, und ein Dutzend Männer gleichzeitig zu werfen, ist in zahlreichen Bildern, Filmen und Berichten belegt.

Trotz seiner geringen Grösse von nur 1,52m schaffte er es, solche Kräfte zu entwickeln. Zu Anfang des 2. Weltkrieges suchten Militärs oft Ueshibas Rat, doch bald machte ihn das Gemetzel körperlich und emotional krank. Durch die vielen Begegnungen mit dem Tod intensivierte Ueshiba seine Suche nach der wahren Bedeutung des Budo und so kam es schliesslich zum Umbruch von martialischer Kampfkunst zu einem Weg der Harmonie und Achtung. Während seines ganzen Lebens war Ueshiba darauf bedacht, sein Können zu verfeinern und zu erweitern.

Meister Andre Nocquet, anerkannter Judolehrer, bekam als erster Europäer eine persönliche Einladung von Ueshiba nach Japan. Drei Jahre lebte und lernte er dort und wurde anschliessend von Ueshiba selbst beauftragt, Aikido in den Westen zu bringen. 

Aikido ist das Prinzip keinen Widerstand zu leisten.

 

Trainingszeiten und Ansprechpartner finden Sie auf unserer Abteilungsseite